Hallenkreismeister Yohannes Wunderlich, Uli Stock, Karla Lorenz und Bianca Borger
11.03.2019
Bei den Kreishallenmeisterschaften der U 14 und U 12 am 17.2. in der August Schärttner-Halle in Hanau war die Abordnung der LG Seligenstadt krankheitsmäßig auf 20 Talente dezimiert. Vier Titel und 13 weitere Medaillen waren die Ausbeute.

M 13: Sam Krause wurde Vizemeister im 60 Meter-Sprint mit 8,99 Sekunden. Es folgte Samuel Irgang (Kugel Dritter mit 6,65 Meter) als Fünfter (9,60) und danach Tim Ladwig (9,67 Sekunden). Als Dritte bis Fünfte überwanden sie in gleicher Reihenfolge die 60 Meter Hürden ( (11,74 / 11,95 / 12,14 Sekunden). Julian Menzel eroberte eine Bronzemedaille über 800 Meter (2:46,38 Minuten) und zwei vierte Plätze: Hochsprung 1,28 Meter und Weitsprung 3,78 Meter hinter Sam Kruse 3,95 Meter.
M 12: Die Silbermedaille im Sprint erlief sich Linus Wörth (9,01 Sekunden), Bronze ergatterte Clemens Helwig mit 5,91 Meter im Kugelstoßen, zwei Plätze vor Luis Rickert, der auch Platz fünf über 800 Meter nach 3:19,88 Minuten für sich verbuchen konnte.
M 11: Als Kreismeister glänzte über 800 Meter Yohannes Wunderlich in 2:45,63 Minuten. Maximilian Pfeuffer wurde Vizemeister im Weitsprung  mit 3,62 Meter wie auch Linus Spahn mit 1,16 Meter im Hochsprung. Im 60 Meter-B-Finale lag Maximilian als Dritter (8,58 vor Linus (8,86 , Vorlauf 8,70 Sekunden.)
M 10: Uli Stock gewann die Goldmedaille über im Weitsprung mit 3,53 Meter nach Bronze über 50 Meter in 8,80 Sekunden. Hier ersprintete Johann Florian Deller Silber mit 8,74 Sekunden.
W 13: Karla Lorenz gewann nach Platz vier im Weitsprung mit 3,82 Meter den Kugeltitel mit 7,45 Meter bei zwei Zentimeter Vorsprung. Simon Holzinger sprang 2,85 Meter weit (9.Platz)
W 12: Bianca Borger zeigte ihre Vielseitigkeit mit Platz eins über 60 Meter Hürden ( 13,09 Sekunden), sechs im Hochsprung (1,16 Meter) und sieben im Weitsprung (3,68 Meter). Marie Pfeuffer stieß die Kugel auf Platz vier mit 5,20 Meter.
W 11: Im Hochsprung gewann Emilia Wulf mit 1,20 Meter Silber nach 3,55 Meter im Weitsprung (6. Platz).Marlene Barth sprang mit 3,69 Meter auf Platz vier, im Hochsprung bedeuteten 1,08 Meter Platz 5. Charlotte Stenger sprintete über 50 Meter auf Platz fünf nach 8,29 Sekunden.
W 10: Laura Wurzel überquerte die 800 Meter Ziellinie nach 3: 44,47 Minuten als Achte und notierte im Weitsprung mit 3,25 Meterebenfalls als Achte, im 50 Meter-B-Finale nach 9,38 Sekunden als Fünfte.
Staffeln der U 12 konnten diesmal nur dritte Plätze erlaufen. Für die Jungen startete Simon Holzinger, Linus Spahn, Uli Stark, und Maximilian Pfeuffer, die Mädchen Laura Wurzel, Emilia Wulf, Marlene Barth und Charlotte Stenger.

09.03.2019
Bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften am 23.und 24.2. im Glaspalast in Sindelfingen konnten zwei Sprinterinnen der LG Seligenstadt sich gut in Szene setzen. Sie gehören beide noch der Jugend U 18 an, ausgeschrieben ist nur Jugend U 20.
Sprinter Moritz Fuhrmann mit Zweifachsieg
23.02.2019
Bei den gemeinsamen Kreis-Hallenmeisterschaften der HLV-Kreise Offenbach/Hanau und Gelnhausen/Schlüchtern, am 16.2. in der August-Schärttner-Halle in Hanau, trumpften die Athleten der LG Seligenstadt mächtig auf. Sie glänzten mit 10 Titeln, 6x Silber und 1x Bronze.
Seligenstädter Kinder mischten vorne mit.
20.02.2019
Am 09.02.2019 fand in Weiskirchen mit dem ersten Wettkampf der Kinderleichtathletik (KILA) der Start in neue Saison statt und läutete gleichzeitig die KILA Liga 2019 ein.
Mittwoch, 05. Juni 2019 Festplatz am Mainufer, Start 18.30 Uhr
18.02.2019
Zum mittlerweile 10. Mal unter der Leitung der LG Seligenstadt findet die traditionelle und in dieser Art und Weise einzigartige Marathonstaffel für Freizeitgruppen, Vereine und Betriebssportmannschaften statt. Die Verantwortlichen der LG Seligenstadt freuen sich, alle Laufsportbegeisterten mit Teamgedanken am 06. Juni auf der schnellen Mainuferstrecke begrüßen zu dürfen.