39. Asklepios-Marathonstaffel in Seligenstadt
Im Ziel 75 Teams bei guter Organisation der LG Seligenstadt
10.06.2018
Am Mittwoch, den 06. Juni 2018, pünktlich um 18:30 Uhr und bei idealem „Läuferwetter“, schickte Moritz May, Geschäftsführer des Namenssponsors, der Asklepios-Klinik in Seligenstadt, die über 400 Läufer und Läuferinnen auf die Wendestrecke Richtung Hainstadt, OT Klein-Krotzenburg. 80 Teams hatten sich angemeldet, 75 kamen in die Wertung. Der letzte Läufer kam um 20.45 Uhr ins Ziel.

Gleich vier Teams brachte der Titelsponsor Asklepios an den Start.

Das Besondere an diesem Lauf ist eine besondere Mischung aus Gelegenheits- und Top-Läufer/Läuferinnen aller Altersklassen in einer Vereins- oder Betriebssportwertung bei Männern, Frauen und gemischten Teams, wie sie sonst sehr selten zu beobachten ist. Jeder eines sechsköpfigen Teams muss 7,033 Meter laufen.

Marathonstaffel, wie funktioniert denn das?
Sechs Personen, von denen immer 2 gleichzeitig auf der Strecke sein müssen, bilden eine Staffel-Mannschaft. Knapp über 7 Kilometer werden sechsmal gelaufen und in der Summe werden so pro Team die 42,195 Km der Marathondistanz erreicht.

Sportkameradschaftliche  Gespräche, Begeisterung, Teamgeist,  Helfer, Start- und Zieldurchsagen, Moderation -  wie immer fachkundig und kompetent durch Jochen Heringhaus von Runners Point Asics - und Anfeuerungsrufe auch der mitgekommenen Angehörigen und Freunde: alles mischte sich am Festufer, dem Start-, Wechsel- und Zielbereich am Main, zu einer mitreißenden tollen Stimmung.

Für die medizinische Betreuung gab es bei schwülem Wetter fürAsklepios- Chefärzte und Mitarbeiter des DRK Ortsvereins Seligenstadt, immer treu zur Stelle, mehr Arbeit als in den letzten Jahren.

Die Versorgung der Läufer mit Flüssigkeiten und die Streckenabsperrung, vor allem durch Nordic-Walker der TGS, klappte wieder wie gehabt.  Auf dem Festplatz der TGS versorgte die Jugend der LG Seligenstadt die hungrige Besucherschar bestens mit Kaffee, Kuchen, warmer und kalter Küche. Die Läuferinnen und Läufer kommen teilweise von weit her. Viele von ihnen sind der Veranstaltung schon seit Jahren treu.

Leider konnte die Siegerehrung zum Abschluss nicht durchgeführt werden, da Zuordnungsfehler bei der Ergebnisliste aufgetaucht sind. Die LG entschuldigt sich und wird alles daran setzen, dass bei der 40. Auflage im nächsten Jahr wieder alles, auch eine schnelle fehlerfreie Auswertung bestens funktioniert.

Erstes Team der Gesamtwertung wurde wie im Vorjahr Spanritt Triathlon Team TSG Kleinostheim, das auch Schnellste der Wertung Vereine Männer, mit 2:39:49 Stunden,  vor der BSG Merck 1, Gewinner in der Betriebssportwertung der Männer mit 2:47:53 Stunden.

Hier die ersten Teams der jeweiligen Gruppentypen:

Vereine Männer (15 Mannschaften):  1. Team TSG Kleinostheim Spanritt-Team 1:  2:39:49 Std., 2, Ironcoaching Hansi Schulz 2:58:15 Std.

Betriebssport Männer (15):  BSG Merck 1 - 2:47:53, 2. DFS Deutsche Flugsicherung Team 1 3:12:38 Std.

Vereine Frauen (8): 1. Girls United  3:16:04 Std., 2. SC Steinberg 3:20:12 Std.

Betriebssport Frauen (6): 1. BSG Merck Team 2 – 3:21:46, 2. Deutsche Flugsicherung Team 2 3:22:38 Std.  

Gemischte Mannschaften Vereine (24): 1. TV Großostheim 3:00:15., 2. TV Großwallstadt 1 3:09:21

Gemischte Mannschaften Betriebssport (7 ): 1. BSG Commerzbank 1 3:12:55, 2. Teacher Trainers 3:22:50, 3. Asklepios Team 1 3:25:22

Alle Ergebnisse finden Sie unter diesem Link.

für die Mannschaften der Seligenstädter Kinderleichtathleten in Windecken
10.06.2018
Am Sonntag, 27.05.2018, fanden die Kreisbestenkämpfe der Kinderleichtathletik in Windecken bei Sonnenschein statt. Hierbei gingen in den Altersklassen U8, U10 und U12 insgesamt 5 Mannschaften der LG Seligenstadt an den Start.
Katharina Hojas Hammer flog erstmals über 40 Meter
10.06.2018
Zwei Leistungsträger der LG Seligenstadt setzten sich bestens in Szene:
Fehler in der Ergebnisliste - Wir möchten uns ausdrücklich für die Panne entschuldigen!
06.06.2018
Liebe Teilnehmer der 39. Seligenstädter Asklepios- Marathonstaffel, aufgrund von schwerwiegenden Zuordnungsfehlern sind gravierende Mängel in der Ergebnisliste aufgetreten. Da diese "auf die Schnelle" nicht gefunden und beseitigt werden konnten, mussten wir schweren Herzens entscheiden, keine Siegerehrung durchzuführen.
Auf dem Weg zu U 18-Europameisterschaften in Ungarn?
01.06.2018
Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) hat gestern die Bestelliste der Jugend U 18 veröffentlicht. Die beiden für die LG Seligenstadt startenden Deutschen Jugendmeisterinnen U 16 des Vorjahrs sind glänzend platziert, obgleich sie noch dem jüngeren Jahrgang 2002 angehören. Antonia Dellert führt die 100 Meter Rangliste mit 11,83 Sekunden an, Sarah Vogel steht im Stabhochsprung mit 3,80 Meter an zweiter Position.