Viele Leichtathleten der LG Seligenstadt in Bestenlisten
15.01.2020
Leistungen von Leichtathleten der LG Seligenstadt haben auch diesmal wieder zur Aufnahme in Bestenlisten von DLV, HLV und anderen Organisationen geführt.
Sieben, zumeist mit Meisterschaften dekorierte Leistungsträger der Jugendklassen wurden in die Deutsche Bestenliste des DLV aufgenommen
 
U18:
Sarah Vogels Stabhochsprung von 4,06 Meter bedeutet für die beste Hessin Platz 2 im DLV und Platz drei in Europa. Selbst in höheren Altersklassen ist sie in der DLV-Bestenliste gut vertreten: U20 an Postition sechs, U23 an 8. und Frauen an 15. Stelle.
100 Meter Sprinterin Antonia Dellert, die ab Januar für das Sprintteam Wetzlar startet, steht im DLV an sechster Position mit 11,87 Sekunden, was Platz 23 in Europa und Platz eins in Hessen bedeutet.
Lukas Seibel, Hessischer und Süddeutscher Meister im Weitsprung, sprang mit 6,77 Meter auf Platz 18 im DLV, Platz 43 in der U20 und hat in der HLV-Bestenliste U18 nur einen Springer vor sich.
Der Süddeutsche und Hessische Meister im Speerwerfen, Robin Leon Fischer, ist mit 54,38 Meter führend im HLV und auf Platz 32 im DLV. Im Kugelstoßen steht er mit 12,27 Meter an Position 15 in Hessen. 
Hammerwurf-Vizehessenmeisterin Katharina Hoja steht mit 48,77 Meter an vierter Position im HLV und an 23. Stelle in Deutschland. Mit dem schwereren Hammer der U20 steht sie in Hessen 37,25 Meter auf dem neunten Platz und im DLV an Rangstelle 43.
Victoria Krauss, in der Halle Hessische Vizemeisterin über 200 Meter, sprintete mit ihrer Bestzeit von 12,26 Sekunden über die 100 Meter auf HLV-Platz neun und auf Platz 32 im DLV. Sie hat leider mit dem Leistungssport aufgehört.
 
U20:
Barbara Rickert, dreifache Hessenmeisterin im Stabhochsprung, steht mit 3,40 Meter an dritter Position der HLV-Bestenliste und 34. im DLV.
 
In die Bestenlisten des HLV haben es 27 Athleten und Athletinnen geschafft:
 
U18:
Über die 100 Meter sprintete Lukas Seibel mit 11,43 Sekunden auf Platz 8, eine Hunderstel und einen Platz vor Constantin Derzbach. Der Süddeutscher Vizehallenmeister und Hessenmeister über 60 Meter mit nur einer Hundertstel Rückstand, hatte sich im Hürdenlauf verletzt, wodurch er für Meisterschaften im Sommer ausfiel und auf ein verletzungsfreies 2020 hofft.
Norea Lorenz schleuderte den Diskus auf Platz 11 mit 26,26 Meter.
Über die 400 Meter Hürden hat sich Lilli Sattleger mit 70,37 Sekunden als Elftbeste qualifiziert.
 
U20:
Arne Hestermann notiert als Vierter im Fünfkampf mit 3167 Punkten, ist Elfter im Hochsprung mit 1,78 Meter und Vierzehnter im Kugelstoßen mit 12,51 Meter.
Tessa Riedel sprintete über die 200 Meter mit 26,86 Sekunden auf Platz 12.
 
M14, W14 und M15:
Im Blockwettkampf Wurf der M14 rangiert Niklas Seibel mit 2222 Punkten auf Platz sieben, genau wie Anna Wurzel in der W14 im Hammerwefen mit 22,63 Meter.
Zwei Talente der M15 konnten sich in der HLV-Bestenliste platzieren: Pekka Ditterich ereichte Platz vier im Blockwettkampf Sprint/Sprung mit 2715 Punkten und Platz acht im Hochsprung mit 1,72 Meter.
Janis Lahrem, der die Hessenmeisterschaft Winterwurf im Speerwerfen gewonnen hatte, wird in seiner Spezialdisziplin auf Platz drei  mit 50,62 Meter geführt und im Kugelstoßen mit 13,20 Meter auf Platz 8.
 
Frauen:
Helena Brich ist als Weitspringerin (14. Platz - 5,59 Meter), Sprinterin über die 100 Meter (17. Platz - 12,91 Sekunden) und in der 4x100 Meter Staffel (6. Platz -  50,38 Sekunden) in der HLV-Bestenliste vertreten. Mit ihr in der Staffel starteten Elsa Wolff, Tessa  Riedel und Klara Voß.
 
Männer:
Julian Lucas Martin hat als fünfbester Hesse erstmals die Hochsprunglatte bei 2,00 Meter übersprungen, was Platz 5 bedeutet. Im Weitsprung landete er mit 6,59 Meter auf Listenrang 15.
Seligenstädter Paul Gast ist seit 25 Jahren Kreis-Vorsitzender / Top-Sprinter in 60ern
15.01.2020
Mitte der 60er zählte er zur Sprint-Elite der Republik, seit 1984 ist er Vorsitzender „seiner“ LG Seligenstadt. Vor 25 Jahren übernahm er das Zepter beim Leichtathletik-Kreis Offenbach/ Hanau - das er noch heute schwingt. Kaum einer steht für seine Sportart wie Paul Gast. Im Interview spricht der 72-Jährige über den Wandel, fehlende Impulse und das Thema Doping.
Sascha König und Thomas Hufnagel schon gut in Form
10.01.2020
Bei den offenen Kreismeisterschaften des Leichtathletikkreises Marburg-Biedenkopf vertraten zwei Athleten die Farben der LG Seligenstadt. Der Wettkampf wurde am 05.01.2020 im nordhessischen Stadtallendorf ausgetragen.
20.12.2019
Zum Jahresende haben die Fans das letzte Wort. Sie wählen Deutschlands Leichtathleten des Jahres 2019 in vier Kategorien, Leichtathleten und Jugendleichtathleten, jeweils männlich und weiblich.
12.12.2019
Zum 27. Nikolaus-Hallensportfestes der TG Hanau 1837, vom Samstag/ Sonntag, 07.- 08.12.2019 in der August-Schärttner-Halle, nahmen viele Athleten der LG Seligenstadt teil und konnten durchweg mit guten Leistungen aufwarten. Dies ist umso bemerkenswerter, da die Leistungen aus dem vollen Trainingsprogramm heraus erzielt wurden.