Julian Lucas Martin überspringt erstmals 2 Meter!
27.06.2019
Das Stadionfest der LG Mörfelden Walldorf am 20.06.19 nutzen bei idealem Wetter 16 Leichtathleten der LG Seligenstadt zur Formüberprüfung auf Meisterschaften und Qualifikationskämpfe. Teilweise waren die Teilnehmerfelder hochklassig besetzt. So waren der Zehnkampf EM-Vierte Niklas Kaul (USC Mainz) und der Zehnkampf WM-Dritte Kai Kazmierek sowie weitere Zehnkämpfer der nationalen Spitze am Start. Auch der Ablauf der Veranstaltung lies nichts zu wünschen übrig. Neben fünf Siegen und weiteren Medaillenplätzen wurden auch mehrere Bestleistungen erzielt oder eingestellt.

Das Highlight des Tages aus LG-Sicht gelang dabei dem noch 19-jährigen Julian Lucas Martin (Sportfreunde= SF) im Hochsprung der Männer. Es passte an diesem Tag alles, Anlauf Abprung und die Lattenüberquerung. Er überwand alle Höhen ab 1,85m und die nächsten Höhen, die mit 3 Zentimeter gesteigert wurden, bis 1,97 m im ersten Versuch. War der erste Versuch über 2,00m nur knapp gerisssen, so baute er im im zweiten ein wahres „Haus“ über die Latte. Sehr zur Freude des Seligenstädter Anhangs. Endlich war die Schallmauer geknackt, die er seit 2 Jahren versucht  hatte zu überwinden. Als Hessischer Jugendmeister 2018 hatte er 1,97 m übersprungen. Die verantwortlichen Trainer Wolfgang Bernhardt (LG) und Sophia Sagonas waren sehr zufrieden mit Leistung ihres Schützlings. Der Sieger dieses Wettbewerbes, Thomas Janda (USC Mainz) , sprang 2,03m und verwies Julian auf den zweiten Rang.
Im Kügelstoßen der Männer hatten unsere Werfer Sascha König  (TGS) und Thomas Hufnagel (SF) gegen starke Gegener einen schweren Stand. Dennoch gelang es Sascha, den Endkampf zu erreichen und mit 11,25m den 8. Platz zu erzielen. Thomas musste mit 9,74m mit dem neunten Rang vorlieb nehmen. Im Diskuswurf mit der 2-Kg-Scheibe war für die Beiden nichts zu holen.  In diesem Wettbewerb war die Konkurrenz übermächtig. Sascha erzielte dabei mit 32,42m Platz 15 und Thomas landete mit 28,83m auf Rang 17. 

Frauen:
Helena Brich (TGS) trat im Weitsprung der Frauen an. Mit einer konstanten Serie mit 3 Sprüngen über 5,30m war sie sichtlich zufrieden. Mit 5,39m im Endergebnis heimste sie den vierten Platz dieser Konkurrenz ein. Erstmals seit mereren Jahren stellte die LG wieder eine 4x100m Frauenstaffel. In der Besetzung mit Elsa Wolff (SF), Helena Brich, Tessa Riedel (TG Zellhausen)und Klara Voß (TGS) siegten sie in 50,38 sec vor dem Team von TV Trebur. Allerdings waren die Wechsel verbesserungswürdig, sodaß eine Zeit unter 50 Sekunden möglich ist.

Männliche Jugend U20:
Luis Bärwalde (TGS) war über 100m und 400m am Start. Trotz verpatztem Start lief er über 100m in 12,28 Sekunden ins Ziel und belegte in der Endabrechnung Rang 9. Über 400m lag Luis bis 300m gut im Rennen, musste aber dem Anfangstempo Tribut zollen und verpasste nur knapp eine neue Bestzeit. 54,63 Sekunden brachten den vierten Platz ein.

Weibliche Jugend U20:
Nicht zu schlagen im Stabhochsprung dieser Klasse war wieder einmal Barbara Rickert (TGS). Mit Einstellung ihrer Bestleistung von 3,40m siegte sie klar vor der Zweitplatzierten. Leider scheiterte sie 3mal nur knapp an 3,50m. Tessa Riedel stabilisiert ihre Leistungen über 100m immer besser. Für sie wurden 12,90 Sekunden gestoppt. Lohn dafür war der dritte Rang in dieser Disziplin. Leonie Hitzel (SF) konnte im Weitsprung ebenfalls mit einer konstanten Leistung aufwarten und belegte mit 4,38 den achten Platz.

14.06.2019
Gleich an 4 Veranstaltungen waren über das Pfingstwochenende LG-Athletinnen und Athleten beteiligt. Am Pfingstsamstag, dem 08.06.19 ging es nach Bruchköbel zum LAZ Pfingstsportfest. Leider litt die Veranstaltung unter dem starken böigen Wind. Teilweise herrschte Gegenwind bis zu 5 Meter pro Sekunde, was die Leistungen der Athleten stark beeinträchtigte. Dennoch schlugen sich unsere Athleten achtbar und belegten siebenmal den ersten Platz.
11.06.2019
Für den Regional-Vorkampf Rhein-Main im Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb hatten sich Einhards und Emmas Erben als Zweite des Kreisvorkampfes qualifiziert. Sie schlugen sich, betreut durch Julia Helwig, Lisa Weidelt und Boris Dörrhöfer wacker in einem großen Stadion mit besonderer Athmosphäre: im Helmut-Schön-Park in Wiesbaden am 10. Juni 2019.
Auch U 8 und U 10 Teams Vizekreismeister
07.06.2019
Die Kreismeisterschaften der Kinderleichtathletik fanden bei Sonnenschein in Windecken statt. Die Veranstaltung war- wie jedes Jahr liebevoll ausgerichtet und bestens organisiert. Die Talente der LG konnten betreut durch Anja Reising, Julia Helwig und Boris Dörrhöfer in allen drei Altersklassen die Silbermedaille und damit den Vize-Kreismeistertitel hinter dem Ausrichter erringen. Die Sportler wurden durch ihre Eltern lautstark unterstützt.
Neuer Regionrekord, DLV-Jahresbestleistung
01.06.2019
Großartig präsentierte sich Sarah Vogel von der LG Seligenstadt beim Einladungssportfest „Touch The Clouds“ am 01. und 02.Juni in Gräfelfing. Sie steigerte ihre Saisonbestleistung im Stabhochsprung um weitere zehn Zentimeter auf 4,05 Meter, die sie im dritten Versuch überwand. Die Freude bei ihr und ihren betreuenden Trainern Nastia Steinbeck und Michael Vogel war riesengroß, denn damit überwand sie auch die Norm, die für eine Nominierung für die EM U20 Voraussetzung ist. Die Höhe bedeutet „nebenbei“ auch Rekord der Region Rhein-Main, den sie selbst mit 4,00 Meter im Vorjahr bei der EM U18 aufgestellt hatte.