Jannis Lahrem Fünfter bei den Süddeutschen U16-Meisterschaften mit LG-Rekord
27.06.2019
Bei den Süddeutschen Meisterschaften der U23 und der Jugend U16 in Koblenz am Wochenende des 22. und 23.06.19 gab es Licht und Schatten für die Athleten der LG Seligenstadt. Hochsommerliche Temperaturen kamen vor allen den Technikern und Sprintern entgegen.

Jugend M15 :
Nach einem bisher durchwachsenen Saisonverlauf gab es für Jannis Lahrem (SF) im Speerwurf (600g) die schon lange erwartete Leistungssteigerung. Ziel für ihn war es, den Endkampf der besten Acht zu erreichen und den Vereinsrekord zu knacken. Schon mit seinem ersten Wurf von 47,71m hatte er das erste Ziel erreicht. Im vierten Versuch warf er mit 48,70 eine neue Bestmarke, bevor er im letzten Versuch noch einen draufsetzte und mit 50,62m erstmalig den Speer über 50m-Marke warf und mit dieser Leistung nicht nur persönliche Bestleistung, sondern auch das zweite Ziel, den Vereinsrekord zu überbieten, erreichte. Trainerin Fiona Rückert (TGS) und Athlet waren überglücklich über die Leistung. In der Endabrechnung gab es für Jannis als bester Hesse einen wohlverdienten fünften Platz.

Frauen U23:
Weitspringerin Helena Brich (TGS) reiste als 19.Beste unter den 22 Springerinnen an. Sie scheiterte nur knapp an der Finalteilnahme, nach dem sie lange Zeit mit 5,41m als Siebtplatzierte auf eine Finalteilnahme hoffen konnte. Zwei Konkurrentinnen schoben sich jedoch noch an ihr vorbei. Letztendlich fehlten ihr nur 9 cm für die Endkampfteilnahme. Trainer und Athletin waren aber dennoch sichtlich zufrieden.

Männer U23:
Höhen und Tiefen liegen im Sportlerleben sehr nahe beieinander. Diese Erfahrung musste auch Hochspringer Julian Lucas Martin (SF) erleben. Nachdem er 2 Tage zuvor einen wahren Höhenrausch erlebte und erstmals die 2 Meter-Marke übersprang, erlebte er ausgerechnet bei dieser Meisterschaft einen Einbruch. Er war mit dem Ziel angereist, seine Leistung von 2 Tagen zuvor zu bestätigen. War das Einspringen noch okay, so war er im Wettkampf nicht mehr wieder zu erkennen. Ungewohnt riss er die Einstiegshöhe von 1,85m die er dann im zweiten Versuch meisterte. Auch bei der nächsten Höhe von 1,89m hatte er seine liebe Mühe und überwand diese erst im dritten Versuch. Bei der Höhe von 1,93m war dann Endstation. Der Druck, es besonders gut machen zu wollen, war einfach zu groß. Athlet und Trainer Wolfgang Bernhardt (TGS) waren sichtlich enttäuscht. Der nächste Wettkampf kommt bestimmt und damit auch die Chance nochmal 2 Meter zu springen.

Bei einem Hammerwurfmeeting In Dischingen feierte auch Katharina Hoja (SF) im Hammerwurf (3,00 Kg) der weiblichen Jugend U18 ein sehr gutes Ergebnis. Mit 2 Würfen über 47m und mit dem Endergebnis von 47,92m näherte sie sich knapp an ihre Bestleistung heran. In der Endabrechnung gab es für sie einen sehr guten dritten Rang.  

27.06.2019
Das Stadionfest der LG Mörfelden Walldorf am 20.06.19 nutzen bei idealem Wetter 16 Leichtathleten der LG Seligenstadt zur Formüberprüfung auf Meisterschaften und Qualifikationskämpfe. Teilweise waren die Teilnehmerfelder hochklassig besetzt. So waren der Zehnkampf EM-Vierte Niklas Kaul (USC Mainz) und der Zehnkampf WM-Dritte Kai Kazmierek sowie weitere Zehnkämpfer der nationalen Spitze am Start. Auch der Ablauf der Veranstaltung lies nichts zu wünschen übrig. Neben fünf Siegen und weiteren Medaillenplätzen wurden auch mehrere Bestleistungen erzielt oder eingestellt.
14.06.2019
Gleich an 4 Veranstaltungen waren über das Pfingstwochenende LG-Athletinnen und Athleten beteiligt. Am Pfingstsamstag, dem 08.06.19 ging es nach Bruchköbel zum LAZ Pfingstsportfest. Leider litt die Veranstaltung unter dem starken böigen Wind. Teilweise herrschte Gegenwind bis zu 5 Meter pro Sekunde, was die Leistungen der Athleten stark beeinträchtigte. Dennoch schlugen sich unsere Athleten achtbar und belegten siebenmal den ersten Platz.
11.06.2019
Für den Regional-Vorkampf Rhein-Main im Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb hatten sich Einhards und Emmas Erben als Zweite des Kreisvorkampfes qualifiziert. Sie schlugen sich, betreut durch Julia Helwig, Lisa Weidelt und Boris Dörrhöfer wacker in einem großen Stadion mit besonderer Athmosphäre: im Helmut-Schön-Park in Wiesbaden am 10. Juni 2019.
Auch U 8 und U 10 Teams Vizekreismeister
07.06.2019
Die Kreismeisterschaften der Kinderleichtathletik fanden bei Sonnenschein in Windecken statt. Die Veranstaltung war- wie jedes Jahr liebevoll ausgerichtet und bestens organisiert. Die Talente der LG konnten betreut durch Anja Reising, Julia Helwig und Boris Dörrhöfer in allen drei Altersklassen die Silbermedaille und damit den Vize-Kreismeistertitel hinter dem Ausrichter erringen. Die Sportler wurden durch ihre Eltern lautstark unterstützt.