Sprinterin Antonia Dellert hat DLV-Norm für Europameisterschaften U 18 unterboten
LG Rekord U 18 im Sprint durch Constantin Derzbach
10.05.2018
Glänzend verliefen die bestens besuchten Bahneröffnungswettkämpfe im Wetzlarer Stadion am 5.5. für Leistungsträger der LG Seligenstadt. Herausragend die 100 Meter Zeiten von Antonia Dellert, der letzjährigen Deutschen Jugendmeisterin U 16, damals 11,99 Sekunden, von 11,83 Sekunden im Vorlauf und 11,80 Sekunden (bei zuviel Wind) als Siegerin im Finale der Jugend U 20. Damit unterbot die gerade 16 gewordene Athletin die geforderte Norm für die U 18- Europameisterschaften in Ungarn am 5./6.7. von 11,90 Sekunden.

Sie wurde vom HLV als Leichtathletin der Woche geehrt. „Sie kann sich final bei der U 18-Gala am 18. Juni in Schweinfurt für die U 18-EM qualifizieren“, so der HLV. Nebenbei hat Antonia den 13 Jahre alten LG-Rekord der U 18 von Franziska Wojciech (12,19 Sekunden) pulverisiert.

Aber auch zwei weitere Schützlinge von Michael Vogel haben geglänzt. Constantin Derzbach (2017 11,42 Sekunden) wurde über 100 Meter mit regulären 11,12 und 11,09 Sekunden (zuviel Windunterstütung) im Finale der U 18 als Dritter gestoppt. Damit löschte er den LG-Rekord von Christoph Krüger (11,16 Sekunden) aus dem Jahre 2003 aus. Auch Lukas Seibel verbesserte sich von 11,49 auf 11,36 Sekunden (Platz acht). Auch über 200 Meter konnten sie als Dritte und Fünfte mit 23,22 und 23,37 Sekunden neue persönliche Bestleistungen aufstellen. Lukas Seibel sprang im ersten und letzten Versuch 6,19 Meter, womit er den zweiten Platz belegte.

Drei Sportlerinnen der U18 boten gute Leistungem: 800 Meter- Läuferin Clara Sauter überquerte als Dritte nach 2:44,88 Minuten die Ziellinie.Der beste Weitsprung von Sophie Wissel von 4,17 Meter brachte Platz elf. Im 100 Meter Vorlauf hat sich Jennifer Schmidt  mit 13,37 Sekunden weiter verbessert.

Aber auch der jüngste Starter der LG,der vierzehnjährige Jannis Lahrem, hat auf sich aufmerksam gemacht. Der Hessische Winterwurf- Vizemeister im Speerwerfen gewann das Diskuswerfen mit 29,21 Meter und das Kugelstoßen mit 9,75 Meter. Außerdem sprintete er über die 80 Meter Hürden in 15,27 Sekunden auf Platz zwei.

10.05.2018
Bei verschiedenen Sportfesten in Frankfurt-Enkhein, Bruchköbel, Friedberg, Leverkusen und Frankfurt-Hahnstraße präsentierten sich zehn Leichtathleten der LG Seligenstadt bei Sonnenschein bereits in guter Form und erzielten teilweise persönliche Bestleistungen.
24.04.2018
Beim ersten Werfertag des LSG Goldener Grund starteten am 14.4. die Werferinnen der LG Seligenstadt mit beachtlichen Leistungen.
Neuer Streckenrekord und mehr als 1000 Starter
10.04.2018
Herrliches Wetter, mehr als 1000 Starter und ein beeindruckender Streckenrekord über die 25 Kilometer der Frauen: Besser hätte der 39. Seligenstädter Wasserlauf fast nicht laufen können.
07.04.2018
Über Ostern fuhren die Seligenstädter Werfer und Mehrkämpfer für 9 Tage nach Kempten ins Allgäu. Bei zunächst kalt nassem Wetter trainierten die Sportler fleißig in der Halle und nutzen die Chance Technikgrundlagen und Koordination zu verbessern. Das Alternativprogramm bestehend aus Aquajogging, Klettern und Bouldern wurde in den nahegelegenen Anlagen rege genutzt und sorgte ebenfalls für anstrengende Trainingseinheiten. Im Laufe des Trainingslagers verbesserte sich das Wetter, so dass mit Blick auf die Alpen endlich im Stadion trainiert werden konnte.