Gelungener Saisonstart von jungen LG- Talenten
10.05.2018
Bei verschiedenen Sportfesten in Frankfurt-Enkhein, Bruchköbel, Friedberg, Leverkusen und Frankfurt-Hahnstraße präsentierten sich zehn Leichtathleten der LG Seligenstadt bei Sonnenschein bereits in guter Form und erzielten teilweise persönliche Bestleistungen.

Bei den offenen Kreismeisterschaften des Kreises Frankfurt in Frankfurt-Enkheim steigerte sich Norea Lorenz am 21.4. im Blockwettkampf Wurf der W 15  auf 2033 Punkte. Sie wurde nur von einer Frankfurterin um 30 Punkte übertroffen. Der Schützling von Boris Dörrhöfer sprang 4,31 Meter weit, wurde 14,74 Sekunden über 100 Meter und 16,04 Meter über 80 Meter Hürden gestoppt. Die Kugel stieß sie auf 8,40 Meter, der Diskus landete bei 17,50 Meter.

Bei dem Jubiläumssportfest in Bruchköbel am 28.4. zeigten jeweils zwei Talente der LG bei den Jüngsten die besten Resultate. Bianca Borger war bei den Elfjährigen weder über 50 Meter in 8,47 Sekunden, noch im Weitsprung mit 3,37 Meter und im Ballwurf mit 31 Meter zu bezwingen. Bei den Zehnjährigen dominierte Carolin Schulz mit Siegen über 50 Meter (9,10 Sekunden), Hochsprung (1,08 Meter) und Weitsprung (3,16 Meter).
Bei den gleichzeitig stattgefundenen Kreismeisterschaften im Diskuswerfen gewannen Thomas Hufnagel bei den Senioren M 30 (28,93 Meter) und Sascha König bei der  M40 ( 28,91 Meter) mit fast identischen Weiten.

Bei Testwettkämpfen der Hammerwerferinnen in Leverkusen am 28.4. glänzte Katharina Hoja mit 37,55 Meter und einem feinen fünften Platz bei starker Konkurrenz aus mehreren Landesverbänden.

In Friedberg überzeugte Joel Fischer am 28.04. mit einem Sieg in Diskuswerfen mit 31,47 Meter und Platz drei im Kugelstoßen mit 9,88 Meter. Der 700 Gramm schwere Speer seines Bruders Robin Leon in der U 18 flog auf 46,16 Meter (Platz drei).
Luis Bärwalde verbesserte sich im Sprint über 200 Meter auf 25,04 und über 100 Meter auf 12,21 Sekunden, womit er die Plätze 6 und 14 erreichte.

Bei einem HLV-Hochsprung- Kaderwettkampf in Frankfurt-Hahnstraße am 1.5. bewältigte Julian Lucas Martin unter den Augen von Günter Eisinger die Höhe von 1,83 Meter.Dies bedeutete in der U 20 Platz zwei hinter seinem Frankfurter Dauerkonkurrenten Philipp Heckmann. Luis Bärwalde hat in der U 20 im Sprint mit zwei persönlichen Bestleistungen aufgewartet. 100 Meter 12,06 Sekunden (23. Platz) und 200 Meter 24,66 Sekunden (9. Platz).

Ebenfalls am Start war Robin Fischer im Speerwurf der männlichen Jugend U18 . Mit 49,20m steigerte er sich um fast drei Meiter und ist jetzt nur noch knapp 2 Meter von der Qualifikationsnorm für die Süddeutsche Meisterschaften U18 entfernt.

24.04.2018
Beim ersten Werfertag des LSG Goldener Grund starteten am 14.4. die Werferinnen der LG Seligenstadt mit beachtlichen Leistungen.
Neuer Streckenrekord und mehr als 1000 Starter
10.04.2018
Herrliches Wetter, mehr als 1000 Starter und ein beeindruckender Streckenrekord über die 25 Kilometer der Frauen: Besser hätte der 39. Seligenstädter Wasserlauf fast nicht laufen können.
07.04.2018
Über Ostern fuhren die Seligenstädter Werfer und Mehrkämpfer für 9 Tage nach Kempten ins Allgäu. Bei zunächst kalt nassem Wetter trainierten die Sportler fleißig in der Halle und nutzen die Chance Technikgrundlagen und Koordination zu verbessern. Das Alternativprogramm bestehend aus Aquajogging, Klettern und Bouldern wurde in den nahegelegenen Anlagen rege genutzt und sorgte ebenfalls für anstrengende Trainingseinheiten. Im Laufe des Trainingslagers verbesserte sich das Wetter, so dass mit Blick auf die Alpen endlich im Stadion trainiert werden konnte.
07.04.2018
Zur Saisonvorbereitung ging es für elf Athletinnen und Athleten der LG Seligenstadt dieses Jahr über die Osterfeiertage in das spanische Albir bei Valencia ins Trainingslager.