LG-Talente beim Blockmehrkampfmeisterschaften der Region und des Kreises gut platziert
14.05.2019
Bei den Blockmeisterschaften der Region Rhein-Main und des Kreises Offenbach/Hanau am 11.Mai haben sich sechs junge Leichathleten der LG Seligenstadt, begleitet von den Trainern Wolfgang Bernhardt, Boris Dörrhöfer und Lisa Weidelt, gut behauptet. Es hat zumeist stark geregnet, was gute Leistungen der gesamt 220 Sportler erschwerte. Vielseitigkeit gehört zur Ausbildung eines Leichtathleten: Im Blockwettkampf misst man sich in fünf Disziplien, immer dabei Sprint, Hürden und Weitsprung. Dazu kommen noch zwei Disziplinen entsprechend dem Schwerpunkt Sprint/Sprung, Lauf oder Wurf.

Im Block Wurf M 14  wurde Niklas Seibel mit 2118 Punkten für Platz sechs in der Region und Platz 2 im Kreis geehrt.Die 100 Meter wurde er mit 13,50, die 80 Meter Hürden mit 13,99 Sekunden gestoppt, in die Grube sprang er 4,23 Meter weit, stieß die Kugel auf 8,51 und schleuderte den Diskus auf 20,62 Meter.

Im Block Wurf M 13 gefiel Samuel Irgang mit 1710 Punkten als Dritter der Region und Zweiter des Kreises: Seine Leistungen: 75 Meter 11,80, Hürden 12,09 Sekunden, Weitsprung 3,76 Meter, Kugelstoßen 6, 70 und Diskuswerfen 17,96 Meter.

Im Block Lauf M 13 notierte Sam Krause mit 1740 Punkten auf Platz 6 in der Region und 2.im Kreis. Sprint 11,46 , Hürden 12,01 Sekunden, Weitsprung 4,01 Meter, Speer 29,50 Meter, 800 Meter 2:53,96 Minuten.

Im Bock Wurf W 12 durfte sich Bianca Borger über 1682 Punkte freuen, mit denen sie Platz fünf in der Region belegte und Vizekreismeisterin wurde. 12,09 über 75 Meter folgten 12,06 Sekunden über 60 Meter Hürden, 3,50 Meter im Weitsprung, 5,74 Meter mit der Kugel und 12,36 Meter im Diskuswerfen.

Im Block Lauf M 12  erreichte Linus Wörth mit 1600 Punkten den 9. Platz der Region und im Kreis Platz 1. Seine Leistungen: Sprint 11,23, Hürden 12,77 Sekunden, Weitsprung 3,03 Meter, Ball 31,50 Meter und 800 Meter 2:54,38 Minuten.

Im Block Sprint/Sprung M 13 kam Julian Menzel mit 1695 Punkten auf Platz 9, Erster in der Kreiswertung.Er wurde erfasst mit 12,26 Sekunden über 75 Meter.

12,93 Sekunden über 60 Meter Hürden, 3,75 im Weitsprung, 1,24 Meter im Hochsprung und 21,63 Meter im Speerwerfen.

In der Mannschaftswertung M13 + M 12 belegte die LG mit Sam Krause, Julian Menzel und Linus Wörth mit 5145 Punkten den siebten Platz.

Ihren Start als Vorbereitung für die Hessischen Blockmeisterschaften am 25.5. in Flieden konnten die fünfzehnjährigen Pekka Ditterich und Jannis Lahrem in Sulzbach nicht wahrnehmen. Daher starteten sie im Block Sprint/Sprung M 15 bereits am 27.4. bei der Bahneröffnung der MTG Mannheim und belegten in einem starken Feld mit persönlichen Bestleistungen von 2502 und 2413 die Plätze sechs und sieben. Ditterichs beste Leistungen waren 1,60 Meter im Hochsprung und „Hausrekord“ von12,49 Sekunden über 100 Meter, Lahrem schleuderte den Speer auf 43,66 Meter.

12.05.2019
Zu einem Weitsprungmeeting trafen in Herborn am 11.Mai hochklassige Sportler aus dem ganzen Bundesgebiet in verschiedenen Altersklassen aufeinander, auch die besten Hessen des HLV-Kaders.
Kreiseinzelmeisterschaften wegen Dauerregen kurzfristig abgesagt
12.05.2019
Für das Wochenende 4. und 5. Mai hatte Ausrichter LG Seligenstadt eine Doppelveranstaltung im Stadion ausgeschrieben und bestens vorbereitet. Anhaltender starker Regens bei empfindlicher Kühle führten am Samstag, eineinhalb Stunden vor Beginn des Wettkampfes, zur Absage der Einzelmeisterschaften der Kreise Offenbach/Hanau und Gelnhausen/Schlüchtern. Die Gesundheit der Wettkämpfer und Kampfrichter geht schließlich vor, noch dazu fehlen bekanntlich Unterstellmöglichkeiten, da eine Tribüne nicht vorhanden ist und darüber hinaus braucht niemand Verletzungen schon zum Beginn der Saison. Sprünge- und Hürdenläufe hätten unter den vorhandenen Bedingungen sowieso nicht stattfinden können. Diese Entscheidung der beiden Kreisvorsitzenden fiel natürlich nicht leicht, wurde aber von allen Teilnehmern und Helfern mitgetragen. Als Ersatztermin ist nun Sonntag, der 18. August, im Sportpark Neu-Isenburg, festgelegt.
30.04.2019
Gleich zu Beginn der Osterferien machte sich eine 23-köpfige Gruppe der LG Seligenstadt auf dem Weg ins 700 km gelegene Leibnitz. Das Trainingslager dient immer der Vorbereitung auf die kommende Saison. Aufgrund des trockenen und optimalen Wetters konnten alle Trainingseinheiten wie geplant durchgeführt werden. Eine Vielfalt der Leichtathletik wurde trainiert, von Weit- über Hochsprung, Kugel, Diskus, Speer und Hammer bis hin zum klassischen Sprint.
Sonntag, 05.05.2019, Sportzentrum Zellhäuser Straße in Seligenstadt
22.04.2019
Am Sonntag, 05.05. findet die dritte Veranstaltung der Kreis-Kila-Liga statt. DieKinder U 8 starten um 9.30 Uhr. Die U 10 folgt um 11 Uhr, die U 12 um 14.30 Uhr. Ein Team umfasst 6 – 11 Mitglieder.