Ehrung von Trainern und Athleten
LG Seligenstadt
08.05.2022
Nach dem feierlichen Empfang und der Einweihung des Funktionsgebäudes wurden Ehrungen vorgenommen, die zuletzt 2019 hatten stattfinden können. 2020 wurde die LG zum zweiten Mal nach 2015 als bester Hessischer Nachwuchsverein geehrt. Angesprochen wurden aber auch Probleme der Covid-Pandemie, die auch die LG schwer gebeutelt hat. Sie brachte mangelnde Trainingsmöglichkeiten im Stadion und in der Halle sowie den Abschied von jungen und älteren Talenten und den Ausfall von gleich drei unserer so nachgefragten Schulolympiaden mit sich.

Grundlage für die Leistungsentwicklung  schaffen die Trainer Michael Vogel, Wolfgang Bernhardt, Lisa Weidelt, Anja Reising, Julia Helwig, Boris Dörrhöfer, Bryan Heeg, Fiona Rückert, Klaus Oger, Klaus Pannek, Niclas Hartel und Monika Henning. Dem zum Jahresende nach 35 Jahren ausgeschiedenen Christoph Zingler wurde besonders gedankt. Alle  wurden mit einem Präsent bedacht wie auch
die Trainerassistenten. Es  wurden ausgezeichnet Clemens Helwig, Clara Sauter, Anna Wurzel, Norea Lorenz, Nicolas Börstinghaus und Svea Hartel.

Der Seniorensportler Klaus Heuchemer hat im Hürdensprint 2020  in der M 55 die Deutsche Hallenmeisterschaft und 2021 die Deutsche Vizemeisterschaft errungen. Die Werfer Sascha König und Thomas Hufnagel gewannen bei den Hessischen Gold- und Silbermedaillen.

Ein Dutzend Hessenmeisterschaften hat sich Barbara Rickert im Stabhochsprung ergattert. Süddeutsche Meister 2019 wurden Lukas Seibel im Weitsprung und Robin Leon Fischer im Speerwerfen, immer noch im Leistungstraining, leider nicht mehr Sprinter Constantin Derzbach, 2019 süddeutscher Vizehallenmeister mit nur einer Hundertstel Abstand, danach verletzt, beim Comeback 2021 nur eine Zehntel vom Endlauf bei den Deutschen Jugendmeisterschaften entfernt.  
Für Bronze bei den Süddeutschen Aktiven sorgte Helena Brich im Weitsprung. „Wir warten auf den ersten 6-Meter-Sprung“.  Silber-Medaillen bei Hessischen Jugendmeisterschaften sicherten sich  Dreispringerin Lea Henning (2x) und  Speerwerfer Jannis Lahrem.
 
Höhepunkt des Jahres war die U 2O-Europameisterschaft von Sarah Vogel. Sie konnte ihre bisherige Bestleistung von 4,06 Meter, erzielt bei ihrem Sieg bei den Europäischen Olympischen Jugendspielen in Baku 2019, fünfmal um 24 Zentimeter verbessern und konnte nach 2017 die zweite Deutsche Jugendmeisterschaft erringen. Sarah wurde zur Deutschen Juniorsportlerin (aus allen Sportarten) und anschließend wieder zur Jugendleichtathletin des Jahres 2021 gewählt. Nach ihrer geglückten Operation am Ellenbogen im September ist sie wieder voll im Training. Sechs neue in Amerika produzierte Stäbe stehen ihr seit kurzem zur Verfügung. Ihr Stammverein Sportfreunde (Vorsitzender Gernot Störger) übernimmt einen wie auch der Hessische Leichtathletikverband,  je zwei der DLV und der LG Förderverein.
Jörg Wagner ehrte Sarah mit einer Gold-Nadel und einer Urkunde des Hessischen Landessportbundes.

Am Mittwoch 25.5.22 richtet die LG die 41. Asklepios-Marathonstaffel aus, ohne anschließendes geselliges Zusammensein auf dem TGS-Gelände,  am Sonntag, 13.7.22 die 1. Einhard-Games, Schottische Hochlandspiele auf dem TGS-Sportplatz. Am 24. und 25.9.22 folgen im Stadion ein Kila-Wettkampf U 8 – U 12 und die Kreismeisterschaften im Diskuswerfen und andere Wurfdisziplinen.        

Interview mit Sarah Vogel
21.11.2021
Die vor Kurzem als Nachwuchssportlerin des Jahres ausgezeichnete Stabhochspringerin Sarah Vogel wurde vor ein paar Wochen am Ellbogen operiert. Im Alltag kann sie ihren Arm schon wieder uneingeschränkt bewegen, nun steht bald der gezielte Muskelaufbau an. Zwischen Uni-Vorlesungen und Physiotherapie hat die 19-Jährige sich Zeit genommen, um mit uns über positiven Druck, den wiedererlangten Spaß und ihre Ziele zu sprechen. Bei den nationalen U20-Meisterschaften ist Sarah Vogel in diesem Sommer zum Titel gesprungen. Sarah Vogel INTERVIEW
04.11.2021
Die Stabhochspringerin Sarah Vogel ist „Juniorsportlerin des Jahres“ 2021. Die 19-jährige Leichtathletin von der LG Seligenstadt setzte sich in einer Online-Wahl unter allen Sportfans gegen vier weitere Sporthilfe-geförderte Ausnahmetalente durch. Im Areal Böhler in der Sportstadt Düsseldorf wurde die Junioren-Europameisterin aus 2021 von Deutscher Sporthilfe und Deutscher Telekom mit dem bedeutendsten Nachwuchspreis im deutschen Spitzensport ausgezeichnet.
15.09.2021
Während den Hessischen Jugendmeisterschaften vom 4.-5. September, in Gelnhausen, konnten sich die jugendlichen Athleten der LG Seligenstadt bei sehr angenehmen Wetterbedingungen gut in Szene setzen.
15.09.2021
Hürdenläufer Klaus Heuchemer hat die LG Seligenstadt bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Baunatal am 11.9. wieder bestens vertreten. Mit zweitbester Vorleistung angereist, sicherte er sich über 100 Meter Hürden mit 16,18 Sekunden in der AK M 55 die Deutsche Vizemeisterschaft mit nur 27 Hundertstel Rückstand.