15 Kreismeisterschaften für 20 Leichtathleten der LG Seligenstadt
06.09.2018
Am Sonntag, dem 2.9.2018, setzte sich das Fest der Leichtathletik im Seligenstädter Stadion fort. Die LG Seligenstadt richtete die Einzelmeisterschaften ab Jugend U 16 der Kreise Offenbach / Hanau und Gelnhausen / Schlüchtern bei gemeinsamer Wertung aus.

Das Wetter war bedeckt. Sonst ließ nur die unverhältnismäßig geringe Teilnehmerzahl (132 aus 34 Vereinen) zu wünschen übrig.

20 Leichtathleten der LG Seligenstadt konnten mit guten Leistungen und 15 Titeln und 20 Medaillen überzeugen.

Der Seligenstädter Bürgermeister Dr. Daniell Bastian, der zukünftige Stadtrat Michael Gerheim und Walter Metzger von der Sparkasse Langen Seligenstadt freuten sich über interessante, teils hochklassige Wettkämpfe und wirkten bei den Siegerehrungen mit.

Männliche JugendU 16:  M 14: In einer guten Form präsentierte sich Jannis Lahrem. Er sicherte sich nicht nur die Titel im Speerwurf (600g) im Kugelstoßen (4Kg), sondern er glänzte auch durch neue persönliche Bestleistungen. Den Speerwurf gewann mit 40,08 m und im Kugelstoßen steigerte er seine Bestleitung um 1,48m auf die Siegesweite von 11,44m. Auch im Hochsprung überraschte er mit einer Steigerung auf 1,52m in der Endabrechnung als Zweiter in dieser Disziplin hinter seinem Vereinskameraden Pekka Ditterich. Auch Pekka trumpfte mit zwei neuen Bestleistungen und einem Titel auf. Als Sieger des Hochsprungs mit 1,56 Meter und verbesserte seine PB um 1cm und steigerte sich über 100m im Vorlauf auf 12,90 sec und wurde im Endlauf Dritter in 13,00 sec. Einen weiteren dritten Paltz erzielte im Speerwurf(600g) mit 25,58m.

M 15: Moritz Ladwig heimste ebenfalls 2 Titel ein. Er gewann den 100m-Lauf in 12,78sec und den Hochsprung mit 1,56m. 5,00m im Weitsprung erbrachten den 3. Platz. Zweimal den 2. Platz verbunden persönlichen Bestleistungen ließen Joel Fischer jubeln. Mit einer Steigerung auf 10,63m kam er erstmals über die 10m Marke und wurde 2. in dieser Disziplin . Etwas überraschend belegte er im Hochsprung (als Werfer) mit 1,48m ebenfalls den zweiten Platz. Mit 30,51m im Speerwurf (600g) sicherte er sich Platz 4 in dieser Konkurrenz. Nach langer verletzungsbedingter Pause ging Timm-Julian Egner wieder im Speerwurf (600g) an den Start. Mit 34,81m landete er auf dem zweiten Platz und deutete nur an, dass auch Weiten um die 40m bei ihm möglich sind.

Männliche Jugend U 18: Jungendsprinter Constantin Derzbach startete nicht wie gewohnt auf den Sprintstrecken, sondern im Weitsprung. Auch hier lies er, besonders im letzten Versuch, seine Möglichkeiten aufblitzen. Mit 6,62 m gewann er souverän diesen Wettbewerb und blieb nur drei Zentimeter unter dem LG Rekord. Lukas Seibel war über 200 Meter mit 23,53 Sekunden eine Klasse für sich und gewann diesen Wettbewerb klar. Überlegen gewann Arne Harnack den Speerwurf (700g) mit 51,39 Meter. Etwas Pech hatte er aber bei einem Versuch, der noch weiter war und nur knapp ungültig gegeben wurde. Robin Fischer war nicht ganz mit seiner Leistung zufrieden und belegte in diesem Wettbewerb mit 44,95 Meter den 3. Platz, Er hielt sich im Kugelstoßen schadlos und siegte mit 10,81 Meter.

Männliche Jugend U 20: Luis Bärwalde freute sich über 2 neue Bestleistungen und einen Titel. Über 100 m sprintete er im Endlauf auf 11,94sec und kam erstmals unter die 12 Sekunden-Marke (Vorlauf 12,11). Dies bedeutete den 3.Platz. Über 200m war er nicht zu schlagen und holte sich den Titel in der neuen Bestzeit von 24,58 Sekunden. Erfreulich auch das Abschneiden von Niclas Hartel. Er sicherte sich den Titel im Kugelstoßen (6Kg) mit 10,54 Meter und hatte im Speerwerfen(800g) mit 42,14m und im Weitsprung mit 6,17 Meter nur einen Konkurrenten vor sich.

Männer: Frisch aus dem Urlaub startete Tobias Heblik im Weitsprung der Männer und gewann diesen Wettbewerb mit 6,36 Meter hoch überlegen. Sascha König und Thomas Hufnagel markierten als Zweiter bzw. Vierter des Kugelstoßens (7,26Kg) mit 11,36m und 9,94m.

Weibliche Jugend U 16: W 15: Stark präsentierte sich auch Norea Lorenz. Sie war die Schnellste im 100m Sprint mit 13,88 Sekunden und holte Silber im Kugelstoßen(3Kg) mit 9,45 Meter und Weitsprung mit 4,62 Meter.

Weibliche Jugend U 18: Den Bronzeplatz erlief sich Clara Sauter über 800 Meter in 2:44,56 Minuten. Ebenso Jennifer Schmidt über 100 Meter mit 13,96 Sekunden. Sophie Wissel sprang als Achte 4,08 Meter in die Weitsprunggrube.

Weibliche Jugend U 20: Über 100 Meter und im Weitsprung feierten Helena Brich und Elsa Wolff Doppelsiege mit 13,01 und mit 13,82 Sekunden bzw. 5,29 und 4,57 Meter.

Viele Leistungen waren umso bemerkeswerter, da die meisten des LG-Nachwuchses am Samstag
Dienste bei der Hessenmeisterschaften der Kinderleichtathleten geleistet hatten.

 


 

LG- Team „Einhard und Emmas Erben“ auf Platz 12
05.09.2018
Seligenstadt erlebte am Samstag, den 1. September, eine hervorragende Hessenmeisterschaft der Kinderleichtathletik (Kila), welche die LG Seligenstadt ausrichtete. Die Tribüne war gut gefüllt. Das Wetter, die Stimmung, die Einstellung der Sportler und Betreuer, bis hin zur Organisation mit vielen, auch jungen, Helfern: Alles passte.
05.09.2018
Nach einer längeren, verletzungsbedingten Wettkampfpause konnte Dr. Armin Tischbierek von der LG Seligenstadt wieder erfolgreich an seine alte form anknüpfen. Bei den Südhessischen Senioreneinzelmeisterschaften am 19.08.2018 in Erbach im Odenwald gelang dem Zellhäuser Leichtathlet in der Klasse M 55 der weiteste Satz im Weitsprung mit 4,88 Meter. Im Diskuswerfen lag mit 33,68 Meter nur ein Konkurrent vor ihm.
Kreis-Einzel-Meisterschaften 2018 U16 bis Aktive
30.08.2018
Sonntag, 02.09.2018, Städtisches Stadion, An der Zellhäuser Straße, Seligenstadt
Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb U12 Hessen-Finale
28.08.2018
Samstag, 01.09.2018, Städtisches Stadion, An der Zellhäuser Straße, Seligenstadt