Gold für Sarah Vogel bei den EYOF in Baku
12.08.2019
Einen überragenden Erfolg feierte Sarah Vogel (SFS) bei den Europäischen Jugendspielen (EYOF) in Baku (Aserbeidschan). Sie gewann die Goldmedaille im Stabhochsprung der weiblichen Jugend U18.

Es war ein hart erkämpfter Sieg für die junge Athletin. Denn im Vorfeld gab es Schwierigkeiten bei der Anreise. Durch Verspätungen bei den Flügen musste bei der Anreise eine unfreiwillige Zwischenlandung in Doha eingelegt und die Weiterreise organisiert werden um pünktlich und ausgeruht zur Qualifikation zu erscheinen. Gottseidank fiel diese aus. Auch die Stabhochsprungstäbe waren rechtzeitig vor Ort.

Aufgrund der Meldeliste konnte man feststellen, dass Sarah mit der drittbesten Leistung angereist war. Sie konnte sich also Hoffnung auf einen Platz unter den ersten Drei machen.

Am Wettkampftag waren die Bedingungen für die Stabhochspringerinnen nicht ideal. Es war zwar warm, aber böiger Wind machte den Athletinnen zu schaffen. Dreizehn Athletinnen begannen den Wettkampf. Die Einteilung sah vor, dass Sarah immer als letzte des Feldes springen musste. Ihre Einstiegshöhe von 3,70 meisterte sie gleich im ersten Versuch. Bei 3,90 Meter waren immerhin noch 6 Athletinnen im Kampf. Nachdem 5 der Konkurrentinnen diese Höhe im ersten Versuch rissen, setzte Sarah mit einem gelungenen ersten Versuch ein Zeichen und damit ihre Gegnerinnen unter Druck. So kam was in solchen Konstellationen oft passiert, denn keine übersprang mehr diese Höhe. Sarah stand somit als Siegerin bereits fest, aber sie wollte nicht nur gewinnen sondern auch noch ihre Bestleistung steigern. Deshalb ließ sie 4,06 Meter auflegen. Auch diese Höhe übersprang sie souverän im ersten Versuch und krönte damit ihre überragende Leistung!  Eine weitere Steigerung war ihr nicht mehr möglich. Die aufgelegten 4,16 Meter waren an diesem Tag noch zu hoch, dennoch sahen die Versuche sehr vielversprechend aus.

Noch nie zuvor hatte eine Athletin oder Athlet der LG Seligenstadt einen derartigen Erfolg zu verzeichnen! Sarahs souveräner Sieg löste großen Jubel bei den Leichtathletikanhängern in und um Seligenstadt aus.

Grundlage ihrer Erfolge, die nicht von ungefähr kommen, ist ein fünfmaliges Training pro Woche. Trainervater Michael und Disziplintrainerin Nastia Steinbeck, beide persönlich vor Ort, waren von der Leistung ihres Schützlings sehr angetan.

22.07.2019
Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde-Worbis, Thüringen, konnte Klaus Heuchemer von der LG Seligenstadt in der Altersklasse M50 seinen Titel über 400 Meter Hürden nicht verteidigen.
22.07.2019
Beim Abendsportfest am 10.Juli 2019 in Trebur gingen sechs Leichtathleten mit unterschiedlichen Zielsetzungen an den Start. Bei fast idealen äußeren Bedingungen gab es gute Leistungen, aber auch Enttäuschungen. Trotzdem konnten drei Siege von den Athleten/innen eingefahren werden.
15.07.2019
Der DLV veröffentlicht jede Woche die Deutsche und die Europäische Bestenliste der EAAF ab Jugend U18. Zwei Ausnahmeathletinnen der LG Seligenstadt haben es geschafft in diese Liste der EAAF aufgenommen zu werden: Sarah Vogel (SFS) und Antonia Dellert (SFS)!
07.07.2019
Bei den Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und der Jugend U18 am 29. und 30.06.2019 im saarländischen St. Wendel gab es großartige Erfolge unserer jugendlichen U18 Athletinnen und Athleten. Trotz der brütend heißen Hitze glänzten unsere 4 Teilnehmer/innen mit sehr guten Ergebnissen.