Drei Siege für LG Athleten
21.07.2019
Beim Abendsportfest am 10.Juli 2019 in Trebur gingen sechs Leichtathleten mit unterschiedlichen Zielsetzungen an den Start. Bei fast idealen äußeren Bedingungen gab es gute Leistungen, aber auch Enttäuschungen. Trotzdem konnten drei Siege von den Athleten/innen eingefahren werden.

Jugend U18:  Constantin Derzbach (TGS) unternahm nach längerer Verletzungspause einen weiteren Test über 100m. Trotz eines beschwerdefreien Laufes merkte man ihm den Trainingsrückstand an. Dennoch siegte er in 11,44 Sek.

Gut ins Bild konnte sich Moritz Ladwig (TGS) über 100m setzen. Er verpasste seinen Hausrekord nur um 4 Hundertstel Sekunden und durchlief die Ziellinie in 12,10 Sekunden. Bemerkenswert auch seine Leistung im Hochsprung. Er musste diesen Wettbewerb wegen des 100m-Laufes unterbrechen und kam direkt nach dem Zieleinlauf zum Hochsprung und übersprang um zweiten Versuch 1,69m. Alle drei Versuche über 1,72 m riss er nur denkbar knapp durch kleine Fehler. Trotzdem konnte diesen Wettbewerb für sich entscheiden und siegte mit 1,69m.

Lukas Seibel (TGS) hatte nur ein Ziel, die Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft U18 in Ulm zu erreichen. Im Verlauf der Saison hatte sich bis auf 3 cm an die Qualifikationsweite von 6,80m herangesprungen. Doch der Druck, es unbedingt schaffen zu müssen, war für den jungen Athleten zu groß. Nach 6,48 m im ersten Versuch konnte er sich nicht mehr steigern. Er siegte zwar in diesem Wettbewerb dennoch war die Enttäuschung, sich nicht für die „Deutschen“ qualifiziert zu haben, riesengroß.

Jugend U20:  Für Tessa Riedel (TGZ) galt es, ihre 100m Bestzeit zu bestätigen. Dies gelang ihr als viertschnellste des Feldes mit 12,98 Sekunden. Erstmals nahm sie auch die 200m Strecke in Angriff. Mit 26,86Sekunden durchlief sie wiederum als Vierte das Ziel. Sie war an diesem Abend sichtlich zufrieden mit ihren Leistungen.

Nicht zufrieden mit sich war Luis Bärwalde (TGS) im 400m-Lauf. Nach zu verhaltenem Beginn konnte er trotz eines guten Schlussspurts sein Vorhaben, eine Zeit unter 54 Sekunden zu erreichen, nicht umsetzen. 55,85 Sekunden bedeuteten Platz 5.

Männer: Auch für Julian Lucas Martin (SF) lief es an diesem Tag im Hochsprung nicht gut. Er zeigte ungewohnte Schwächen bei Absprung und Lattenüberquerung. Mit 1,84m blieb er als Dritter weit hinter seinen Möglichkeiten zurück.               

14.07.2019
Der DLV veröffentlicht jede Woche die Deutsche und die Europäische Bestenliste der EAAF ab Jugend U18. Zwei Ausnahmeathletinnen der LG Seligenstadt haben es geschafft in diese Liste der EAAF aufgenommen zu werden: Sarah Vogel (SFS) und Antonia Dellert (SFS)!
06.07.2019
Die siebzehnjährige Sarah Vogel hat sich bei der Bauhaus-Gala in Mannheim am 29.06.2019 für das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) qualifiziert, das vom 21.-27.07.2019 in Baku (Aserbaidschan) stattfinden wird. Sie erwies sich als die beste deutsche Stabhochspringerin der U18 mit übersprungenen 4,00 Metern und vertritt in dieser Disziplin als Einzige dort Deutschlands Farben. Sarah: „Ich werde jetzt dem DOSB für das EYOF vorgeschlagen, an dem neben Leichtathleten auch andere Sportler, wie Turner, Schwimmer oder Handballer, teilnehmen. Die offizielle Nominierung für Baku erfolgt am 02.07.2019 Wir wurden gestern aber schon eingekleidet.“
06.07.2019
Bei den Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und der Jugend U18 am 29. und 30.06.2019 im saarländischen St. Wendel gab es großartige Erfolge unserer jugendlichen U18 Athletinnen und Athleten. Trotz der brütend heißen Hitze glänzten unsere 4 Teilnehmer/innen mit sehr guten Ergebnissen.
27.06.2019
Bei den Süddeutschen Meisterschaften der U23 und der Jugend U16 in Koblenz am Wochenende des 22. und 23.06.19 gab es Licht und Schatten für die Athleten der LG Seligenstadt. Hochsommerliche Temperaturen kamen vor allen den Technikern und Sprintern entgegen.