18. EVO-Schulolympiade der Kinderleichtathletik
10. Stadthallenmeisterschaften
20.01.2017
Wettbewerb der Schulen von Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg am Sonntag, den 5. März 2017 in der Turnhalle der Einhardschule

Zu unserem alljährlichen Sportfest der Kinderleichtathletik (Vielseitigkeitsmehrkampf) am Sonntag, den 5. März 2017 dürfen wir Sie wieder sehr herzlich einladen.

Die Schulolympiade findet wie in den vergangenen Jahren ganz im Zeichen der Kinderleichtathletik und der Richtlinien des Deutschen Leichtathletik Verbandes statt. Sie wird als Vielseitigkeitsvierkampf in den bekannten und bewährten Disziplinen ausgerichtet.

Vielseitigkeitsvierkampf der Klassen U10 (Jahrgänge 2008, 2009, 2010 berechtigt hoch zu starten)
- Hindernissprintstaffel, Weitsprungstaffel, Wechselsprünge und Medizinballstoßen

Vielseitigkeitsvierkampf der Klassen U12 (Jahrgänge 2006, 2007, 2008 berechtigt hoch zu starten)
- Hindernissprint, Schersprung, Stoßen und Fünfsprung
Hinweis: Beim Hindernissprint beträgt die Strecke aufgrund der Hallenbegrenzung nur 35 m
Insgesamt sind nur vier Hindernisse im Abstand von 6 m zu überlaufen.

Zusätzlich und getrennt vom Vielseitigkeitsvierkampf finden wieder die prestigeträchtigen Staffelwettbewerbe (U10 - Hindernis-Pendelstaffel und U12 – Hindernis-Rundenstaffel) als Schulvergleichswettkampf (Sonderwertungen) statt.

Anmeldung:
Die Schulen koordinieren die Meldungen und leiten sie bis Mittwoch, 1. März 2017, an: frankjanning@t-online.de Bitte beachten Sie schulinterne Meldefristen!

Wichtig: Sollte ihr Kind nicht von der Schule gemeldet sein, können interessierte Mädchen und Jungen sich dennoch unter dienst_lg_seligenstadt@web.de anmelden. In diesem Fall muss mindestens ein Erziehungsberechtigter vor Ort sein. Unter allen eingegangenen Meldungen werden dann gemischte Teams gebildet.

Vorgesehener (vorläufiger) Zeitplan:

  • 09:00 Uhr Eintreffen der Klassen U10 (Jahrgänge 2008, 2009, 2010 berechtigt hoch zu starten)
  • 09:15 Uhr Teamführer/innen-Besprechung
  • 09:30 Uhr Aufstellung der Teams
  • 09:45 Uhr Beginn der Wettkämpfe (Vielseitigkeitsvierkampf)
  • 12:30 Uhr Beginn der Staffelwettbewerbe (Hindernis-Pendelstaffel) der Klassen U10
  • 13:00 Uhr Siegerehrung I
  • 14:00 Uhr Eintreffen der Klassen U12 (Jahrgänge 2006, 2007, 2008 berechtigt hoch zu starten)
  • 14:15 Uhr Teamführer/innen-Besprechung
  • 14:30 Uhr Aufstellung der Teams
  • 14:45 Uhr Beginn der Wettkämpfe (Vielseitigkeitsvierkampf)
  • 17:00 Uhr Beginn der Staffelwettbewerbe (Hindernis-Rundenstaffel)
  • 17:30 Uhr Siegerehrung II

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen uns allen einen begeisternden Wettkampf!

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Download.

LG glänzt bei Hessischen Jugendhallenmeisterschaften
16.01.2017
Die Leichtathleten der LG Seligenstadt präsentierten sich bei den Hessischen Jugendhallenmeisterschaften am 14. und 15.01.2017 der Jugend U 20 und U 16 in Hanau wieder ganz hervorragend. Neben vier Gold, vier Silber (U 16), je 1 Silber und Bronzemedaille (U 20) gab es weitere Endkampfplätze: einen vierten, zwei fünfte, einen sechsten und zwei siebte Ränge.
11.01.2017
Bei den Offenen Hallenmeisterschaften des HLV-Kreises Marburg Biedenkopf am 07.01.2017 starteten 5 Leichtathleten der LG Seligenstadt sehr erfolgreich ins neue Jahr. 7 Siege und gute Leistungen erfreuten auch Trainer Michael Vogel.
01.01.2017
Über die 33 genannten Leichtathleten in der HLV-Bestenliste hinaus ist die LG Seligenstadt mit weiteren elf in der Bestenliste der Region Rhein-Main aufgeführt. In der Bestenliste des Kreises Offenbach / Hanau findet man weitere 23 männliche und 16 weibliche Sportler. Das zeigt die Bandbreite der Wettkampf-Leichtathletik in der LG Seligenstadt:
In der Bestenliste des Hessischen LeichtathleIn der Bestenliste des Hessischen Leichtathletikverbandes sind 33 (Vorjahr 31) Leistungsträger der LG Seligenstadt bestens vertreten mit gesamt 64 Eintragungen.
29.12.2016
Die LG glänzt dabei durch sechs erste Plätze (Sarah Vogel -3-, Antonia Dellert , Katharina Zeisler, Lukas Seibel), fünf zweite (Julian Lucas Martin, Barbara Rickert, Vogel, Seibel, weibliche U 20 Staffel) und sieben dritte Plätze (Constantin Derzbach, Martin , Vogel, Seibel, Mibale Endamicale und weibliche U 16 und U 18- Staffeln).