Wenige Starter in Offenbach bei Kreismeisterschaften
LG Seligenstadt
26.09.2021
Am Tag der Bundestagswahl fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften in Offenbach statt. Aufgrund des späten Trainingsbeginns der Kinderleichtathletik sind die U12 Sportler und SportlerInnen der LG nicht an den Start gegangen. Dafür wagten einige aus den Altersklassen der U14 sowie U16 neue Disziplinen und ältere Sportler und Sportlerinnen freuten sich Mal wieder auf ein Wettkampfangebot.

Armin Tischbierek (TGZ) belegte sowohl über die 100m als auch über die 200m jeweils den zweiten Platz in der Altersklasse der Männer. Einfach Mal wieder an den Start gehen zu können, war die Motivation des Tages. Bei den Frauen war es ähnlich, denn Tessa Riedel (TGZ)hatte seit einem Jahr keinen Wettkampf mehr bestritten. Mit soliden 13,12 über die 100m und 27,05 Sekunden sicherte sie sich zwei Kreismeistertitel bei den Frauen.

Als einzige Starterin in der U18 aus der LG ging Tana Henning (SF) über die 100m an den Start und belegte mit 14,91 Sekunden Rang zwei. Neu auf dieser Strecke waren Emma Martin (SF- W15) und Michelle Winter (SF-W14) unterwegs. Emma belegte in 14,57 Sekunden Rang 4, Michelle, die ihren allersten Leichtathletikwettkampf bestritt, wurde in 15,07 Sek Fünfte. Auch wenn Routinier Linus Wörth (TGS) als einziger Teilnehmer der M14 über seine Premiere über die 100m an den Start ging, lies er mit 12,76 Sekunden einige ältere Sprinter hinter sich.

Laura Wurzel (SF) konnte trotz ihrer Nervosität in den Disziplinen Kugel und Diskus in der W12 zwei Mal den Kreistitel erreichen. Mit 5,18m im Kugel und 18,05m im Diskus, lies sie die einen Kopf größere Athletin knapp hinter sich. Der Starter mit den meisten Disziplinen an dem Tag war ganz klar Maximilian Pfeuffer (SF) aus der M13. Über die neue Sprintstrecke von 75m schaffte er es ins Finale und belegte Rang 6. Knapp an seine Bestleistung sprang er im Weitsprung (3,82m) und erreichte im Finale dort Platz 8. Nach nicht vielen Trainingseinheiten wagte er sich an die neuen Disziplinen Diskus und Speer. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Speer freute er sich über 18,78m und Platz 3. Den gleichen Platz erreichte er mit dem 750g schweren Diskus und kam auf 17,56m.

An diesem gut organisierten Wettkampf der LG Offenbach wurden die Sportler und Sportlerinnen von Monika Henning, Anja Reising sowie Lisa Weidelt betreut.

15.09.2021
Während den Hessischen Jugendmeisterschaften vom 4.-5. September, in Gelnhausen, konnten sich die jugendlichen Athleten der LG Seligenstadt bei sehr angenehmen Wetterbedingungen gut in Szene setzen.
15.09.2021
Hürdenläufer Klaus Heuchemer hat die LG Seligenstadt bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Baunatal am 11.9. wieder bestens vertreten. Mit zweitbester Vorleistung angereist, sicherte er sich über 100 Meter Hürden mit 16,18 Sekunden in der AK M 55 die Deutsche Vizemeisterschaft mit nur 27 Hundertstel Rückstand.
Montag, 20.09.2021 um 19.30 Uhr, Sportfreunde Seligenstadt, direkt neben dem Restaurant Milano, Zellhäuser Straße 58, 63500 Seligenstadt
15.09.2021
Sehr geehrte Mitglieder und Vertreter der Stammvereine, im Namen des Vorstandes lade ich Sie hiermit zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Montag, 20.09.2021 um 19.30 Uhr in die Räume der Sportfreunde Seligenstadt, direkt neben dem Restaurant Milano, Zellhäuser Straße ein.
06.09.2021
Bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften in Heuchelheim haben drei Leistungsträger ihre LG Seligenstadt am 28.8. bestens vertreten. Leider war das Wetter mit Regen und Kühle alles andere als Athleten-freundlich. Trotzdem gelangen gute, bemerkenswerte Leistungen. Sascha König (TGS) sicherte sich im Kugelstoßen der M 40 mit 11,03 Meter und im Diskuswerfen mit 28,73 Meter gleich zwei Titel. Er hat damit in seiner Karriere elf Hessenmeisterwimpel gesammelt.