Ludwig Bungert wird 90
Bonifer
Am 24. Januar 2019 vollendet Ludwig Bungert sein 90. Lebensjahr.
22.01.2019
Der frühere Realschullehrer, von 1961 -1991 im Dienst an allen Schulen Seligenstadts, brachte seine vielfältigen Begabungen ein.

Als Mundartdichter gab er ab 2000 vier Werke heraus, zuletzt 2016 Gedichte „Sellistadt- so war`s, so isses“, 140 Seiten umfassend. Ludwig Bungert verdanken wir auch das Gedicht auf den Kaufmannszug in Mundart, das Gedicht über die stillen Helfer beim Kaufmannszug sowie das Lied für den Kaufmannszug 2007. Er erlebte mit sieben Jahren die Gründung des Heimatbundes 1936 und engagierte sich später dauerhaft für das Wohl der Stadt, auch im Verein „Hilfe für einander“. Gerne pflegte er auch  Bergtouren mit Gruppen zu unternehmen.

Am meisten Spaß aber machte ihm der Sport. Der junge Bungert übte sich in vielen Sportarten, besonders dem Fußball, aber ganz intensiv der Leichtathletik.  Als junger Athlet brachte er es 1947 zur Hessischen Jugendmeisterschaft im Diskuswerfen. Danach standen auch erfolgreiche Starts in Mannschaftskämpfen auf dem Programm, z.B. auf dem Feldberg beim Völsungenhorn. Die Kugel stieß er als Aktiver über 14 Meter. Bei den Sportfreunden Seligenstadt profilierte er sich bis Mitte der Sechziger Jahre als Fußballspieler/-torwart der 1. Mannschaft und spielte nach der aktiven Laufbahn bei den alten Herren. Als Trainer engagierte er sich für die 1. Mannschaft und die Fußballjugend. Er war Gründer/Mitbegründer der Sportfreunde-Abteilungen Tischtennis, Ausgleichssport, Volleyball und 1968 der Leichtathletik; auch war er zeitweise Übungsleiter für Wassergymnastik und „Fit ab 50“ im VitaNova.

Mehrfach wurde Bungert aufgrund seines leidenschaftlichen Engagements im Sport ausgezeichnet – u. a. mit der Sportplakette der Stadt Seligenstadt und dem Landesehrenbrief  Hessen.  Seine Aktivenlaufbahn beendete er schließlich 1991 als insgesamt vierfacher Titelträger bei Hessischen Seniorenmeisterschaften.

1972 war Bungert Mitbegründer der LG Maintal,  dann 1981 der LG Seligenstadt, die seitdem sehr erfolgreich die Aktivitäten der Leichtathletik der Stammvereine TGS Seligenstadt,  Sportfreunde Seligenstadt,  TGZ Zellhausen und TuS Froschhausen wahrnimmt. Er war der erste Sportwart der LG Seligenstadt und blieb danach Trainer in der LG bis zu seiner Pensionierung 1991.

Ludwig Bungert ist einfach ein Urgestein im Seligenstädter Sport. Generationen von Menschen, denen er in der Jugend seine Begeisterung für den Sport vermittelte, ist sein Name auch heute noch ein Begriff.  Für die LG Seligenstadt war er als ehrenamtlicher Leichtathletiktrainer  einzigartig, denn er brachte es wie kaum jemand fertig, vor Wettkämpfen viele Athleten gleichzeitig in mehreren Disziplinen einzustellen und zu motivieren. Einen Großteil der Talente führte er in Einzeldisziplinen und Mannschaften an die hessische, teilweise sogar bis in die Deutsche Spitze. Beim Wettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ erreichten seine Einhardschüler, besonders zwischen 1988 (Mädchen) und 1991(Jungen), drei Deutsche Meisterschaften und weitere Spitzenplätze. Beim gemischt besetzten Jubiläums-Alsterlauf 1990 war Seligenstadt als Sieger in aller Munde.

Auch als Pensionär war er sportlich sehr aktiv. Er brachte sich für mehrere Jahre erfolgreich als Zweiter Vorsitzender des neu gegründeten gemeinnützigen „Verein zur Förderung der Leichtathletik-Freunde der LG Seligenstadt“ ein, dem er immer noch als Mitglied verbunden ist.  Ganz besonders freut ihn, dass sein Sohn, Dr. med. Bernhard Bungert, als neuer Co-Vorsitzender der Sportfreunde das ehrenamtliche sportliche Engagement der Familie fortsetzt.

Der Jubilar nimmt auch in seinem hohen Alter noch regen Anteil an der Entwicklung der LG Seligenstadt und der Sportfreunde Seligenstadt. Wenn er um Rat gefragt wird, ist er immer gut für einen wertvollen Tipp aus seinem reichen Erfahrungsschatz.

Seine Ehefrau Hildegard, welche ihm dankenswerter Weise sein vielfältiges Engagement erst ermöglichte und mit der er kürzlich die Diamantene Hochzeit feiern konnte, seine drei Söhne, drei Enkel und sein Urenkel lassen ihn an seinem Ehrentag hochleben.

Die Leichtathleten und Leichtathletinnen der LG Seligenstadt, die Sportfreunde Seligenstadt und der Förderverein der LG Seligenstadt danken Ludwig Bungert für seine herausragende Lebensleistung und gratulieren ihm sehr herzlich zu seinem 90. Geburtstag, verbunden mit den besten Wünschen für den Jubilar und seiner Hildegard.

Sonntag, 24.03.2019 in der Großturnhalle des Einhardgymnasiums Seligenstadt
21.01.2019
Am 24.03.2019 steigt wieder unsere 20. EVO-Schulolympiade der Kinderleichtathletik und gleichzeitig die 12. Stadthallenmeisterschaften Wettbewerb der Grundschulen von Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg.
21.01.2019
Bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften in der Hahnstrasse am 20.01.2019 hat sich Jannis Lahrem im Speerwerfen der M15 erstmals den Titel eines hessischen Jugendmeisters gesichert.
Medaillen für Victoria Krauss, Antonia Dellert und Lukas Seibel
21.01.2019
Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und Jugend B am 19. und 20.01.2019 in Kalbach haben sechs Leichtathleten der LG Seligenstadt wieder beste Werbung für die Einhardstadt gemacht. Sechs Leistungsträger sicherten der LG zwei Titel, eine Vizemeisterschaft und zwei Bronzemedaillen. Dazu gab es noch einen vierten, zwei sechste und einen siebten Platz.
16.01.2019
Beim Hallensportfest der LG Frankfurt am 13.01.2019 testeten fünf LG- Leichtathleten ihre Form.