Starker Lauf von Wörth bei Meeting in Wetzlar / Mörfelden als Einstieg gelungen
18.5.2024, Mörfelden-Walldorf, Wetzlar, Mannheim, Schwanheim
18.05.2024
Das Stadionfest in Mörfelden-Walldorf hat sich für die LG als Einstieg in die Saison bewährt. Da Laura Wurzel (SF) krankheitsbedingt Anfang Mai nicht bei den Kreismeisterschaften im Stabhochsprung starten konnte, nutzte sie den 18.5. als Saisonauftakt. Mit neuer Freiluftbestleistung von 2,55m sind sie und ihre Betreuer alle sehr zufrieden. 2,65m hatte die 15-Jährige nur knapp gerissen, so kann man durchaus weitere Höhen diese Saison erwarten. Barbara Rickert (TGS) ging bei den Frauen im Stabhochsprung ebenfalls an den Start und konnte mit übersprungenen 3,05m zwar gewinnen, sie war aber nicht mir ihrer Leistung zufrieden. Dennoch blickt sie nach diesem Trainingswettkampf nach vorne. Im Dreisprung der Frauen nutzte auch Lea Henning (SF) das Stadionfest als Start in die Saison. Mit 9,90m blieb sie unter ihren Möglichkeiten und wird an den Hessischen Meisterschaften in Gelnhausen nochmal versuchen die 10m zu überspringen. In der U20 konnte Joleen Rummel (TGS) den Wettkampf mit zwei neuen Bestleistungen trotz Gegenwind für sich nutzen. Über die 100m sprintete sie erstmals unter die 14 Sekunden und schaffte mit 13,75Sek eine Steigerung zu den Kreismeisterschaften. Mit dieser Grundlage über die 100m konnte sie auch über die 200m mit 28,18 Sek eine neue Bestleistung abrufen und wurde damit Zweite in der U20.

Linus Wörth (TGS) folgte der Empfehlung des HLV Kadertrainers, um beim Puma Fast Arms Fast Legs Meeting des Sprintteams Wetzlar zu starten. Aufgrund der Zusammenlegung mehrerer Altersklassen durfte Linus als U18 Athlet bei starker Konkurrenz bei den Männern im Hauptprogramm mitlaufen. Über die Stadionrunde gelang ihm mit 50,93 Sekunden eine neue Bestzeit, auch wenn das Rennen eher angespannt war. Am Pfingstmontag ging Linus nochmal über die 200m beim Pfingstsportfest der MTG Mannheim an den Start. Hier konnte er sich mit 23,25 Sek als Drittschnellster in der U18 behaupten und nimmt dies als gute Grundlage, um seine Qualitäten über die 400m weiter auszubauen.

Im Rahmen des Main-Lauf-Cups konnte LG Athlet Till Grundmann (SF) seine Stärke über die 5km unter Beweis stellen. Beim Schwanheimer Pfingstlauf am 18.5. gewann der 13-Jährige mit neuer Bestzeit von 18:15 Minuten nicht nur seine Altersklasse, sondern lief insgesamt an dem Tag die schnellsten 5km. Weitere Läufe im Main-Lauf-Cup stehen diese Saison auf dem Programm.   

27. April Friedberg, 4./5. Mai Aschaffenburg, 5.Mai Neu-Isenburg
10.05.2024
Am 27. April 2024 startete Barbara Rickert (TGS) ihre Saison mit 3,22m und belegte damit den ersten Platz im Stabhochsprung der Frauen. Bei der Bahneröffnung in Friedberg zeigte sie sich zufrieden, da sie in der Vorbereitung nur wenige Sprünge im Training absolvieren konnte. Ihr Ziel ist es dieses Jahr den Titel bei der Hessischen Meisterschaft zu verteidigen, sowie an den Leistungen des letzten Jahres anzuknüpfen.
04.05.2024
Nach einjähriger Pause konnte der TV Windecken dieses Jahr wieder seinen Kinderleichtathletik Wettkampf anbieten. In allen Altersklassen vertreten, reiste die LG Seligenstadt mit vier Teams an.
16.04.2024
Am Sonntag, den 10. März 2024 lud die LG Seligenstadt wieder zum Kinderleichtathletik Hallensportfest in die Großturnhalle der Einhardschule ein. Das Interesse und der Ansturm waren so groß, dass es zu einem mittleren Verkehrschaos rund um den Parkplatz des Einhard Gymnasiums und den umliegenden Stichstraßen kam.
13.04.2024
Am letzten Wochenende der hessischen Osterferien erfreuten sich 15 Kinder und Jugendliche am Angebot der LG Seligenstadt. Zum zweiten Mal in Folge konnten sich die Kids der LG in den Altersklassen U10 bis U14 im Stadion in verschiedenen Disziplinen ausprobieren.