Constantin Derzbach und Sarah Vogel überzeugen beim Saisonstart in der Kalbacher Halle
König Photograpy
31.01.2021
In diesen Corona-Zeiten gibt es unter strikten Hygienebedingungen und ohne Zuschauer nur Startmöglichkeiten für wenige eingeladene Spitzensportler. Eingeladen nach Kalbach waren auch die U20- Jugendlichen der LG Seligenstadt, Sarah Vogel im Stabhochsprung und Constantin Derzbach im Sprint, für den 24. Januar in der Kalbacher Halle.

Bei diesem Wettkampf für Berufs- und Spitzensportler absolvierte Sarah Vogel ihren ersten Wettkampf seit September. Ihre temporären Schwierigkeiten beim Anlauf und Absprung hat sie überwunden, sodass sie sich nach dem Wettkampf sehr erleichtert zeigte. Nach 3,80 Meter im ersten Versuch und 3,70 Meter im zweiten meisterte sie schließlich 3,90 Meter, der technisch gelungenste Sprung, so die Trainerin. Die auf 4,00 Meter gelegte Latte hätte sie beinahe auch noch geschafft und kann mit diesen Ergebnissen hoffnungsvoll in die kommenden Wettkämpfe gehen. Ihr Trainingspartner in Kalbach, bei Nastia Steinbeck, Andreas Bechmann von der LG Frankfurt, siegte bei den Männern mit 5,21 Meter.

Sechs Sprinter der Aktiven und Jugend  stellten sich in zwei Läufen dem Starter. Constantin Derzbach belegte als bester Jugendlicher mit 6,99 Sekunden den vierten, danach mit 6,96 Sekunden sogar den dritten Platz. Der Sieger, Michael Pohl (Sprintteam Wetzlar), Deutscher Männermeister 2019,  wurde zweimal in 6,75 Sekunden gestoppt. Als zweitbester Jugendlicher notierte Felix Schlosser von LG Rodheim / Roßbach  bei 7,01 Sekunden nach 6,99 Sekunden im ersten Lauf.
Die beiden Jugendlichen hatte sich bereits eine Woche zuvor ein heißes Duell geliefert, nach gleicher Zeit von 6,99 Sekunden im Vorlauf beim 1. Frankfurter Wintercup,  bei dem sich 13 Männer und sechs Jugendlichen dem Starter stellten. Im Endlauf lag Constantin als zweitbester Jugendlicher und Zweiter im B-Finale  mit 6,97 Sekunden eine Hundertstel zurück.    

26.01.2021
Im Jubiläumsjahr der Sportfreunde Seligenstadt verstarb kurz vor Vollendung seines 92. Lebensjahres Ludwig Bungert - ein Urgestein des Vereins und der Leichtathleten der LG Seligenstadt. Seit Vereinsgründung vor 75 Jahren war er Mitglied der Sportfreunde. Als Leichtathlet und Fußballer begann dort sein sehr erfolgreicher sportlicher Werdegang. Lange Jahre war er als Spieler in der 1. Mannschaft (Tormann) und anschließend bei den Alten Herren tätig. Erfolgreich trainierte er die Fußballjugend und 1. Mannschaft des Vereins. Er war Gründer/Mitbegründer der Tischtennis-, Ausgleichssport-, Leichtathletik- und Volleyballabteilung der Sportfreunde.
13.01.2021
Unerwartet ist Gerhard Beike einen Monat vor seinem 76. Geburtstag verstorben: ein großer Verlust, auch für die Leichtathleten der LG Seligenstadt. Seine Persönlichkeit ließ ihn bei seinem Dienst für den Sport und darüber hinaus viele Freunde gewinnen. In seiner aktiven Zeit ist er im Hochsprung, als Mehrkämpfer, in Staffeln, als Langläufer und beim Nordic Walking aufgetreten. Daneben glänzte er nahtlos als Funktionär mit Ideen, so wie man ihn sich wünscht. Er konnte gut zuhören und mit seiner aufgeschlossenen Art die Wertschätzung seines Gesprächspartners zum Ausdruck bringen.
29.12.2020
Liebe Freunde der Leichtathletik! Hoffentlich ist ein wenig Ruhe und Besinnlichkeit bei Euch eingekehrt. Wir hatten als Leichtathletik Glück im Unglück, denn wir konnten unsere Sommersportart zumindest zum Teil im Stadion - wenn auch nicht wie üblich - fortführen. Die Vorkehrungen und Maßnahmen waren notwendig und so tasteten wir uns in den verschiedenen Gruppen und Altersklassen an Alternativen und andere Ideen heran.
17.12.2020
Deutsche Jugendleichtathletin des Jahres und Deutscher Seniorenmeister in ihren Reihen und wieder bester HLV-Nachwuchsverein