Speerwerfer Jannis Lahrem Vizehessenmeister M14
01.02.2018
Bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften am 28. Januar, im Frankfurter Werferhaus in der Hahnstrasse, haben die jugendlichen Werfer der LG Seligenstadt diese ganz hervorragend vertreten.

Die große Überraschung war der vierzehnjährige Jannis Lahrem. Er schleuderte den 600 Gramm schweren Speer auf 39,92 Meter, obwohl er mit diesem Gerät gerade mal 2 Trainingseinheiten absolvieren konnte. Aus diesem Grunde konnte man nicht mit einem derart guten Platz und dieser hervorragenden Leistung rechnen. Doch mit Unterstützung von Speerwurftrainerin Fiona Rückert, die ihm vor Ort wertvolle Tipps gab, sicherte er sich die Silbermedaille in der Klasse der M14. Als Dritter der HLV-Bestenliste der M13 mit dem leichteren 400 Gramm schweren Wurfgerät hatte er 39,80 Meter erreicht und jetzt, im ersten Wettkampf, sofort eine Leistungssteigerung in der M14 hingelegt. Da keimen nun Hoffnungen auf, denn der Sieger des Wettbewerbes, Fynn Lenzer von TGS Wehrheim, lag nur 78 Zentimeter vor ihm.

Auch die drei U18-Speerwerfer Arne Hanack, Robin Fischer und Arne Hestermann wussten zu überzeugen. Alle erreichten den Endkampf. Auch sie hatten bisher kaum mit dem Wurfgerät trainieren können. Es entwickelte sich aber ein LG interner Wettstreit der Drei, wer nun der beste Speerwerfer ist. Arne Hanack entschied dies mit 46,71 Meter zu seinen Gunsten als Fünfter des Wettbewerbes.  Robin Fischer, im letzten Jahr noch der Klasse M15 angehörig und zum ersten Mal mit dem 700 Gramm Speer angetreten, lag mit 46,34 Meter knapp hinter Hanack auf Rang 6. Arne Hestermann merkte man einen gewissen Trainingsrückstand an, dennoch freute er sich über seinen achten Platz mit 41,70 Meter.

Robin Fischer startete auch im Diskuswerfen der männlichen Jugend U18. In dieser Disziplin hat sich für ihn das Gewicht des Wettkampfgerätes erstmals von 1 Kg auf 1,5 Kg erhöht. Im Wettkampf machten sich auch hier die fehlenden Trainingseinheiten bemerkbar. Mit 30,09 Meter landete er schließlich auf einem achtbaren 11. Rang.

Das Trainerteam Wolfgang Bernhardt, Fiona Rückert, sowie Assistenztrainer Marcel Seitz, waren sehr angetan und hocherfreut über die Leistungen ihrer Schützlinge.

26.01.2018
Beste Werbung für die Einhardstadt vermittelten wieder acht Leichtathleten der LG Seligenstadt bei den Hesssischen Hallenmeisterschaften der Jugend U 18 und Aktive am 20./21.01.2018 in Kalbach mit vier Titeln und vier weiteren Medaillenplätzen.
15jähriges Talent Moritz Ladwig überspringt 1,65 Meter
26.01.2018
Ein Dutzend junge Seligenstädter Leichtathleten nahm am 21.01.2018 am Hallensportfest der Sportvereinigung Weiskirchen mit großem Elan teil. Der familiäre Wettkampf diente für die U14 bis U18-Sportler als Vorbereitung für die anstehenden Hallen-Kreis-Meisterschaften im Februar in Hanau. Eine technische Herausforderung stellten die neuen Gewichte im Kugelstoßen dar, jedoch konnten die Athleten neue Bestweiten erzielen und sich somit neue Maßstäbe setzen.
Mittwoch, 06. Juni 2018 am Festplatz am Mainufer, Start 18.30 Uhr
25.01.2018
Zum mittlerweile 9. Mal unter der Leitung der LG Seligenstadt findet die traditionelle und in dieser Art und Weise einzigartige Marathonstaffel für Freizeitgruppen, Vereine und Betriebssportmannschaften statt. Die Verantwortlichen der LG Seligenstadt freuen sich, alle Laufsportbegeisterten mit Teamgedanken am 06. Juni 2018 auf der schnellen Mainuferstrecke begrüßen zu dürfen.
18.01.2018
Bei den Hessischen Jugendhallenmeisterschaften U 20 und U 16 am 13. und 14.1.18 in Hanau stachen fast alle Trümpfe der LG Seligenstadt. Die jungen Leichtathleten glänzten mit zwei Titeln, einem dritten, zwei vierten Plätzen und einmal Rang sechs. Gerade erst in die Jugendklasse U 18 aufgestiegen, zeigten insbesondere unsere zwei Deutsche Jugendmeisterinnen U 16 in der Jugend U 20 ihre ganze Klasse